Sie sind aus dem privaten und auch aus dem geschäftlichen Leben nicht mehr wegzudenken: Social Networks, gern auch als soziale Netzwerke oder soziale Medien bezeichnet. Ganz an der Spitze in der Wahrnehmung ist hier Facebook, das trotz aller Unkenrufe und widersprüchlicher Verlautbarungen alles andere, nur nicht tot ist.

Facebook erlaubt es den Menschen über Zeiten, Räume und Grenzen hinweg miteinander in Kontakt zu treten, Meinungen und Nachrichten auszutauschen, Interessen zu teilen und Menschen mit ähnlichen oder gleichen Auffassungen zu verbinden. Darüber hinaus ist Facebook eines der bedeutendsten Netzwerke für Unternehmen, die mit den Möglichkeiten von Social Media ihre Interessenten, Kunden und Fans erreichen wollen.

Dabei gilt es sicherlich einige Regeln zu befolgen, die sich jedoch aus den Anliegen der Nutzer selbst heraus erklären. Auch wenn Netiquette, Datensicherheit und sogenannte Fake-News immer wieder für Gesprächsbedarf und die eine oder andere Änderung sorgen, ist Facebook doch eine probate Plattform, um mit oder ohne die Plattitüden schlecht gemachter Werbung, Menschen zu erreichen und zu verbinden.

Besonders für Unternehmen mit kleinem Marketing-Budget, aber auch für die großen Player in der Wirtschaft bietet das soziale Netzwerk explizite Möglichkeiten, sich ins Gespräch zu bringen, Produkte und Dienstleistungen vorzustellen und zu bewerben und im direkten Austausch mit den Kunden und Fans zu stehen. Genau das macht Facebook gestern, heute und in Zukunft zu einem unverzichtbaren Instrument im Marketing. Schon, weil hier die Zielgruppen und Unternehmen fast von allein zueinanderfinden und durch das Teilen und Kommentieren von Beiträgen eine immer weitere Verbreitung der Inhalte möglich wird. Welches Plakat, welche Fernsehwerbung oder welches Zeitungsinserat kann schon eine solche Wirkung erreichen, wie das ein gut gemachtes Posting auf Facebook kann?

Dabei sind natürlich auch Grenzen gesetzt. Die zeigen sich immer dort, wo die Nutzer nicht in ihrer Interessenlage erreicht werden, wo Falschmeldungen auf Ablehnung stoßen oder wo Zielgruppen nicht richtig definiert werden. Und auch wenn der eine oder andere Facebook längst als tot wähnt, ist das größte soziale Netzwerk der Welt noch immer der Leader, wenn es um die Vernetzung von Menschen, Interessenten, Kunden und Fans geht – Wenn man das richtig macht. Jeanneret Marketing Solutions weiß wie das geht und zeigt Ihnen gerne, wie Facebook wirklich funktioniert und was es alles kann.

Kontaktieren Sie uns!

11 + 7 =

Pin It on Pinterest

Share This