Erfolg im Business mit WhatsApp? Ja, WhatsApp ist ebenfalls ein Social Media Kanal der sich fürs Marketing nutzen lässt. Aber wie genau funktioniert das?

WhatsApp ist sogar noch beliebter und genutzter als Facebook. Doch die wenigsten nutzen es für geschäftliche Beziehung, geschweige denn zu Marketingzwecken. Das macht WhatsApp besonders interessant für neue, kreative Strategien.

 

Vorsicht ist geboten

 

WhatsApp gehört vor allem zum Privatleben der Nutzer. Das bedeutet, Sie sollten im Marketing besonders vorsichtig und einfühlsam vorgehen. Und vor allem großen Mehrwert bieten.

Nur mit echtem Nutzen und Vorteilen für die Verbraucher, lässt sich ein eingreifen via WhatsApp rechtfertigen.

Denn ansonsten fühlen sich die Kunden schnell genervt und ‘zugemüllt’, verurteilen, löschen und blockieren den Absender sogar.

Hat man aber erst einmal eine aktive Gruppe mit qualitativen Leads und Inhalten etabliert, liefert WhatsApp größere Erfolgsraten als Facebook, Twitter & Co.

 

Echter Mehrwert

 

Das allerwichtigste im WhatsApp Marketing ist der Mehrwert. Leere Verkaufsphrasen und stumpfes Teilen von Links für Klicks und Leads, sind hier absolut nicht angebracht.

Welchen Nutzen die Verbraucher aus ihrem Marketing ziehen wollen, wissen Sie nach einer ausgiebigen Zielgruppen Analyse. Das sollte immer ihr erstes Ziel sein: Bieten Sie ihren Kunden stets echte Hilfe und nützliche Information, die die Kunden selbst weiterbringt. So schaffen Sie Vertrauen und beweisen Ihren Stellenwert.

 

WhatsApp Marketing ist also weniger eine Verkaufs- oder Lead-Generation-Strategie, sondern bezieht sich auf den qualitativen, hochwertigen Kontakt zu den Kunden.

 

Es ist eine nachhaltige Strategie, die auf Beziehung und Vertrauen aufbaut, die Ihnen langfristig loyale und kaufbereite Kunden bringen kann.

Kontaktieren Sie uns!

1 + 6 =

Pin It on Pinterest

Share This