Du hast dich bestimmt auch schon oft gefragt, warum es diesen Hype für Facebook Ads gibt, bezweifelst aber, ob sich das auch für dein Geschäft lohnt. Würde auch dir das Schalten von Anzeigen auf Facebook Profit bringen oder ist das nur eine weitere Bauernfängerei?

Warum auch du jetzt auf den Facebookwerbezug aufspringen solltest, erfährst du jetzt.

 

  1. Facebook ist bekanntlich die grösste Social-Media-Plattform weltweit. Und die Nutzerzahlen steigen weiterhin an, auch in Europa und der Schweiz. 45 % der Schweizer Bevölkerung nutzt Facebook aktiv. Analog dazu wächst auch die Zahl der Unternehmen, die Facebook als Werbeplattform entdeckt haben. Diese gigantische Reichweite bietet ein enormes Potenzial für dein Unternehmen. Jeder 2. Schweizer ist hier aktiv. Das solltest du auch dir genauer anschauen.

 

  1. Menschen verbringen ihre Zeit gern auf Facebook, durchschnittlich 20 Minuten pro Tag. Jeder von ihnen scrollt die Timeline herunter und sieht dadurch mehrere Werbeanzeigen pro Tag. Dadurch, dass die Werbeanzeigen aussehen wie organische Posts, werden sie wahrgenommen. Nutze diesen Effekt! Jeder Facebookbesucher klickt im Schnitt 8x auf Anzeigen im Monat, das sind bei 3,8 Millionen Schweizer Facebooknutzer ganze 30,4 Millionen angeklickte Werbeanzeigen!

 

  1. Facebook ist eine wunderbare Datenkrake und stellt diese Daten den werbetreibenden Firmen zur Verfügung. Das kann mit Sicherheit auch für dein Unternehmen von Bedeutung sein. Du kannst mit Facebook Ads haargenau targetieren, welche Kunden du mit deiner Anzeige erreichen möchtest. Facebook kennt ganz genau die Vorlieben, die Demografie, die Region und auch die Berufe der Nutzer. Dadurch erreichst du deine Wunschkunden perfekt, kannst ihnen ein spitzenmässiges Angebot unterbreiten und sie in zahlende Kunden verwandeln. Einfacher geht es nicht.

 

  1. FB Ads sind relativ günstig und erreichen deine Interessenten in atemberaubender Geschwindigkeit. Die Werbeanzeige hast du sehr schnell erstellt und innerhalb weniger Minuten erhältst du die ersten Klicks. Wunderbar! Wenn du dann auch noch relevanten Content durch deine Werbung verbreitest und die Nutzer zufrieden mit dem Inhalt sind, sinken deine Klickkosten. So erreichst du für dein eingesetztes Budget noch mehr Menschen als ursprünglich gedacht.

 

  1. Die Auswertung der Ergebnisse deiner Kampagnen ist, dank Facebookpixel, mehr als einfach. Du hast die volle Kontrolle und Übersicht über Werbekosten, demografische Daten, Impressionen, Klicks, Leadgewinnung, Conversion und vieles mehr.

 

  1. Die Konkurrenz benutzt Facebook als Werbeträger ebenfalls. Ja, auch das sollte für dich ein Grund sein, hier einzusteigen und von den Vorteilen zu profitieren. Mit ein bisschen Übung schaltest du demnächst schon sehr professionell deine eigenen Werbeanzeigen und überholst damit deine Konkurrenz.

 

  1. Organisches Facebook-Marketing ist sehr schwierig geworden. Die Relevanz der organischen Posts von Unternehmen ist stark gesunken, dadurch auch die Reichweite. Unternehmen haben oft gar keine andere Chance mehr, als durch bezahlte Posts auf sich aufmerksam zu machen. Poste dennoch regelmässig in deiner Timeline, denn dies zeigt Facebook, dass du aktiv bist. Somit steigt die Chance, dass du mit günstigen Preisen für Klicks belohnt wirst.

 

Fazit

Kaum ein Unternehmen kommt um Facebook als Werbemedium herum. Die Vorteile überwiegen hier bei Weitem. Dadurch, dass der größte Social-Media-Konzern der Welt vor einigen Jahren Instagram gekauft hat, hast du die Möglichkeit, auch eine entsprechend jüngere Zielgruppe anzusprechen.

Wenn du immer noch unsicher bist und die Facebook-Werbeanzeigen von Fachexperten schalten lassen möchtest, dann kontaktiere jetzt unser Team und vereinbare ein kostenloses Beratungsgespräch, in dem wir mit dir gemeinsam evaluieren, wie wir dein Unternehmen bestens auf Facebook präsentieren können, Interessenten anlocken und in Kunden verwandeln.

Wir freuen uns sehr auf deine Kontaktaufnahme!

 

Fabienne Jeanneret, CEO FJ Marketing Solutions GmbH

Pin It on Pinterest

Share This