Gerade eben haben wir 2019 abgeschlossen und blicken mit Freude und Erwartungen auf das neue Jahr. Unternehmen müssen stets flexibel auf neue Gegebenheiten reagieren, so auch im Marketing. An vielen kleinen Stellschrauben können wir hier das Unternehmen in optimale Bahnen lenken, was Umsatz und Kundenzufriedenheit angeht. Wichtig ist, dass sich Unternehmer Gedanken machen und sich auf ihre Stärken konzentrieren.

Wie sieht ein erfolgreiches Marketing für das neue Jahr 2020 aus?

Wir zeigen dir heute die besten Tipps und Tricks im Marketing für das neue Jahr 2020. Du wirst, wenn du diese Tipps befolgst, mit grosser Sicherheit endlich auch online durchschlagenden Erfolg mit deinem Unternehmen erzielen.

Die Erfolgsplanung haben wir, zum besseren Verständnis, in 5 essentielle Schritte aufgeteilt.

 

SCHRITT 1: ZIELE KENNEN

Welche Ziele verfolgst du mit deiner Arbeit in deinem Unternehmen? ‚Wachstum!‘ ist der häufigste Ausruf vieler Inhaber. Im Marketing geht es natürlich auch um Wachstum, hauptsächlich allerdings um Wachstum der Abonnenten auf Facebook, Instagram, LinkedIn und Co. Potentielle Kunden, die sich in den sozialen Medien zu Hauf herumtreiben, können durch gezieltes und gutes Marketing an dein Unternehmen gebunden werden. Sie werden regelmässig deine Nachrichten und Beiträge lesen und dazu verleitet, Produkte oder Dienstleistungen bei dir zu bestellen.

Allein über 3,5 Millionen Schweizer nutzen Facebook täglich.

Es gibt im Marketing nämlich noch weit mehr Ziele, die du dir stecken kannst und auch solltest, z. B. Erhöhung der Bekanntheit deiner Marke, Imagegewinn und Etablierung des Expertenstatus, Marktanteilerhöhung, Gewinnen von Neukunden. Aber auch zum Beispiel das Zurschaustellen der Attraktivität deines Unternehmens für neue Mitarbeiter, Zeit- und Kostenersparnis kann mit professionellem Marketing effizient erreicht werden. Dazu später mehr.

Es ist also immens wichtig, dass du dir genau überlegst, welches Ziel du mit einer bestimmten Marketingstrategie verfolgen möchtest. Bleibe dann auch dabei. Überprüfe von Zeit zu Zeit deine Fortschritte und optimiere stetig deinen Weg.

 

SCHRITT 2: WUNSCHKUNDE KENNEN

Kennst du schon deinen Wunschkunden? Nein? Den solltest du unbedingt kennen, bevor du mit der Erstellung deiner ersten Posts oder Kampagnen loslegst.

Es ist sehr wichtig, nicht eine grosse Gruppe, die deine Produkte oder Dienstleistungen kaufen sollen, zu definieren, sondern einen einzigen Wunschkunden, auf den dann das zu bewerbende Produkt zugeschnitten wird. Je passgenauer deine Ansprache an deinen potenziellen (Wunsch-)Kunden ist, desto eher wird er sich mit der Anzeige beziehungsweise mit dem Produkt identifizieren können und dann auch letztendlich bei dir kaufen wollen.

Genauere Infos zur Wunschkundendefinition erhältst du im spezifischen Beitrag „Kennst du deinen Wunschkunden?

 

SCHRITT 3: SOCIAL MEDIA REGELMÄSSIG FÜHREN

Du wirst bei Facebook mit geringeren Preisen für Werbeanzeigen belohnt, wenn du auf deiner Timeline regelmässig gute Inhalte postest und dadurch die Nutzer unterhältst. Facebook hat einzig und allein das Ziel, seine Nutzer mit relevanten Inhalten bei Laune und damit so lange wie möglich auf der Plattform zu halten. Denn eine längere Aufenthaltsdauer auf der Seite bedeutet, dass Menschen mehrere Werbeanzeigen ausgespielt bekommen. Mit diesen wiederum verdient Facebook sein Geld. Wenn du quasi an diesem Ziel mitarbeitest, zeigt Facebook deine Posts den Nutzern bevorzugt an und auch die erwähnten Kosten für Werbeanzeigen sinken dadurch.

Ein weiterer Bonus: Deine Inhalte sprechen sich rum (wenn sie gut sind!) und du kannst dir eine grosse Reichweite und Abonnentenzahl aufbauen. Poste nicht nur Werbung für Produkte, sondern Content, der für deine Facebookfans einen Nutzen haben. Niemand will nur Werbung sehen. Wichtig ist wirklich guter, relevanter Inhalt. Hier findest du noch einen wichtigen Beitrag dazu.

 

SCHRITT 4: PAYED POSTS = SCHNELLEREN ERFOLG

Sich eine Reichweite allein durch das Posten von Inhalten auf deiner Facebookfanpage aufzubauen, ist allerdings eine langfristige Angelegenheit und kann schon mal Jahre dauern, bis du hier eine ansehnliche Followerzahl vorweisen kannst. Eine schnellere allerdings kostenpflichtige Lösung ist hier das Kaufen von Werbeplätzen auf Facebook.

Mit dem Facebook Werbeanzeigenmanager kannst du innerhalb kurzer Zeit deine Wunschkunden anvisieren und ihnen eine relevante und auf sie zugeschnittene Werbeanzeige ausspielen. Demografische Daten wie Alter, Geschlecht und auch Hobbys oder Berufe der Nutzer sind Facebook häufig detailliert bekannt und können von Werbetreibenden genutzt werden, um gezielt Anzeigen zu schalten. Wie oben schon erwähnt, sinken die Preise für deine Kampagnen, wenn du auch schön regelmässig auf deiner Timeline aktiv bist.

Durch bezahlte Posts kannst du demnach schneller an potentielle Kunden gelangen, die bei dir kaufen und die du auch festhalten solltest, indem du sie z. B. in dein Newslettertool ziehst, mit dem du sie dann immer wieder anschreiben kannst.

 

SCHRITT 5: FUNNELS AUFBAUEN = PROZESSE AUTOMATISIEREN

Jetzt kommen wir zu unserem Herzstück. Die Marketing Automation. Mit Marketing Automation vereinfachst du dir dein Geldverdienen nochmal um Längen. Du kannst damit passiv Umsätze generieren, obwohl du gerade am Strand in Thailand oder Puerto Rico liegst.

Wie funktioniert das? Du schaltest bei Facebook eine gezielte Anzeige für deine potentiellen Neukunden, bietest ihnen ansprechenden Content (gratis Webinar, Umfrage, Gewinnspiel, Nützliche Tipps) und stellst damit deine Expertise auf deinem Gebiet zur Schau. Damit entlockst du ihnen ihre E-Mailadressen, die du dann immer wieder für Werbung und Updates über deine Produkte und Dienstleistungen, benutzen kannst. In dem kostenlosen Webinar kannst du natürlich auch schon deine Dienstleistungen anpreisen und die ersten Verkäufe erzielen. Viele Kunden kaufen allerdings nicht sofort etwas bei dir. Sie wollen erstmal mehr über dich erfahren, wer du bist und was du machst. Wenn du sie voll und ganz überzeugt hast und ihre Probleme adäquat lösen kannst, werden sie gern deine E-Mails empfangen und auch regelmässig bei dir kaufen.

Als führender Schweizer Experte für Marketing Automation bieten wir unseren Kunden Mehrwerte, die sich rechnen. Mehr Traffic, mehr Neukunden, eine bessere Kundenkommunikation und letztlich mehr Umsatz und Gewinn – das sind die Ergebnisse, die wir gemeinsam mit dir und unserer Marketing Automation erreichen möchten.

 

FAZIT

Wenn du einen starken Partner im Marketing, speziell in der Marketing Automation, an deiner Seite haben möchtest, wende dich jetzt vertrauensvoll an uns. Wir sind ein hochprofessionelles Team und beraten dich kostenlos sehr gern zu deinen Möglichkeiten, die Stellschrauben so zu konfigurieren, dass dein Umsatz durch die Decke geht. Alternativ bieten wir dir einen kostenlosen Web Check an, mit dem wir deinen Webauftritt bewerten und dir kostenlose Lösungsvorschläge unterbreiten.

Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Dein Team von FJ Marketing GmbH

Pin It on Pinterest

Share This