Du bist mitten in der heissen Gründungsphase oder hast sie bereits vor kurzem hinter dich gebracht? Vielleicht hast du dir endlich deinen Traum erfüllt und dein eigenes Unternehmen vor Kurzem gegründet? Jetzt möchtest du den Social Media Bereich erkunden. Du fragst dich, was du hier wissen musst und auf was du achten sollst, wenn du dich auf Facebook, LinkedIn und Co behaupten möchtest? Welche Möglichkeiten gibt es und welcher Kanal funktioniert am besten für deins Unternehmen? Wie kommst du hier am besten an die Zielgruppe und welche Themen sind relevant? Wie soll sich deine Firma in den sozialen Medien verhalten und wie kommst du an Kunden?

 

Diese Fragen sind berechtigt. Social Media ist eines der wichtigsten Felder im Marketing. Hier hast du die Möglichkeit, so nah wie nur möglich an deinen Wunschkunden zu gelangen.

 

Erreiche die Kunden organisch!

Sei es LinkedIn, Facebook, Pinterest, usw.: Die angesagtesten Social Media Plattformen bieten dir als Unternehmen gigantische Möglichkeiten Menschen zu erreichen, die an deinen Angeboten interessiert sind. Mit regelmässigen, hilfreichen Beiträgen, die deiner Zielgruppe dienlich sind, die sie amüsieren oder zum nachdenken bringen, erhöht sich deine Abonnentenzahl stetig. Du zeigst deine Expertise und die Leute freuen sich, Posts von dir zu lesen. Sie mögen dich und glauben dir. Sie vertrauen dir. Und kaufen letztendlich auch von dir.

Mit organischen Posts in deiner Timeline hast du quasi eine gratis Werbefläche. Nutze das auch! Allerdings nicht zu aufdringlich und schiebe hin und wieder auch Posts rein, die nicht nach Werbung aussehen.

 

Erreiche die Kunden über bezahlte Anzeigen!

Wenn du in kürzester Zeit, ohne lange Vorarbeit für eine grosse Reichweite leisten zu müssen, viele Menschen erreichen willst, nutze bezahlte Anzeigen. Aber Achtung! Eintagsfliegen, die ihre eigene Fanpage bzw. TimeLine nicht pflegen, werden von den Social Media Plattformen wie Facebook und Co. mit höheren Kosten für Werbeanzeigen bestraft.

Erfahre hier mehr zu dem Thema bezahlte Anzeigen über Facebook.

 

Weitere Vorteile

Markenbekanntheit steigern: Werde bekannter in der bunten Welt der sozialen Plattformen. Steigere deinen Wiedererkennungswert durch regelmässige Posts, die am besten auch noch so gut sind, dass sie häufig geteilt und von deinen Fans kostenlos verbreitet werden.

Umsatz steigern: Preise deiner Followerschaft deine Produkte an, nimm dir Influencer zu Hilfe, die deine Ideen und Dienstleistungen gegen eine Provision in den sozialen Medien verbreiten. Steigere durch die Social Media Nutzung deinen Umsatz massiv. Social Media ist umkämpft, aber es gibt auch genug Kunden, die sich für dein Gebiet interessieren werden.

Ideen finden: Tummele dich ruhig ein wenig in verschiedenen Gruppen in den einzelnen Netzwerken herum, du kannst dich hier nicht nur als Experte etablieren, sondern auch Themen deiner Zielgruppe herausfinden, die sie besonders bewegen.

Kommunikation direkt mit Kunden oder Interessenten: Hat ein potentieller Kunde eine dringende Frage zum Kauf? Möchte sich ein Kunde gar beschweren?

Besteht ein Problem mit einem Produkt oder Lieferung, können Kunden ganz einfach über die Messengerdienste mit dir Kontakt aufnehmen. Du bist direkt am Kunden und das kommt sehr gut an. Steigere dadurch deinen Ruf, was Kundennähe und schnelle Lösungen angeht.

 

Fazit

Es gibt in den globalen, sozialen Netzwerken eine Menge Vorteile für dich abzugreifen. Wenn du es der Konkurrenz gleich tun willst und nicht zurückbleiben möchtest, dann nutze unbedingt diese Medien, um dich zu behaupten. Social Media wird immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Hast du Fragen zu dem Thema? Folge uns jetzt auf Facebook oder schreibe uns jetzt eine E-Mail. Wir beantworten innerhalb von 24h deine Mail und freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Wir helfen dir gern!

Dein Team von FJ Marketing Solutions

Pin It on Pinterest

Share This